Umweltverträglichkeitsstudie

Die Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) bildet die Grundlage für die behördliche Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) von Projekten und Vorhaben, wie sie im UVPG aufgelistet sind. Sie dient insbesondere dem Vergleich von technischen und räumlichen Vorhabensalternativen (Varianten) und ist entweder im Zulassungsverfahren oder bereits zu einem früheren Zeitpunkt (Raumordnungsverfahren) zu erstellen.

Wir gewährleisten eine qualifizierte Bestandsaufnahme, Bewertung und Konfliktanalyse für alle Schutzgüter (Mensch, Tiere und Pflanzen, Boden, Wasser, Klima / Luft, Landschaftsbild, Kultur- und Sachgüter).

Erforderliche Spezialgutachten (z.B. Fauna, Lärm, Hydrogeologie) werden von uns nach Bedarf beauftragt und eingearbeitet.
Von Projektbeginn an sehen wir uns als Berater des Projektträgers und tragen dafür Sorge, dass bei der Festlegung des Untersuchungsumfanges („Scoping-Termin") ausschließlich für die konkrete Planung relevante Grundlagendaten erfasst werden.

Unsere Leistungen

Umweltverträglichkeitsstudien und –vorabschätzungen im Raumordnungs- und Planfeststellungsverfahren zu:

  • Straßenbauprojekten für die staatlichen Bauämter
  • Energieleitungsvorhaben verschiedener Netzbetreiber
  • Abbauvorhaben privater Unternehmer
  • Gewässerausbau von Gemeinden
  • Sonstige UVP-pflichtige Bauvorhaben (z.B. Windparks, Deponien, Industrieanlagen, Schienenwege, landwirtschaftliche Großvorhaben)

Referenzen (Auszug)

Umweltverträglichkeitsstudie zur Erweiterung eines Kalksteinbruches - Antragsunterlagen zum Verfahren nach Bundesimmissionsschutzgesetz: Hauptbetriebsplan zur Steinbrucherweiterung - Kalksteinbruch bei Hormersdorf

Umweltverträglichkeitsstudie zum Neubau einer 380 kV Freileitung von Altenfeld nach Redwitz (Südwestkuppelleitung), Antragsunterlagen zum Raumordnungsverfahren

Umweltverträglichkeitsstudie zum Planfeststellungsverfahren B 2 „Ortsumgehung Röttenbach". Raumempfindlichkeitsanalyse und Variantenvergleich

Umweltverträglichkeitsstudie zum Aus- und Anbau der Bundesstraße B 2 südlich Roth

Umweltverträglichkeitsstudie im Planfeststellungsverfahren zum Ersatzneubau der 110 kV-Freileitungstrasse Aschaffenburg -Großheubach, 1. und 2. Bauabschnitt Aschaffenburg - Großheubach

Standortbezogene Vorprüfung des Einzelfalls der UVP-Pflicht zu einem Windpark in Oberbayern / Landkreis Eichstätt, Auftraggeber: Uhl Windkraft Projektierung GmbH & Co. KG ( in Bearbeitung)


Beispiele

Umweltverträglichkeitsstudie zur Erweiterung eines Kalksteinbruches - Antragsunterlagen zum Verfahren nach Bundesimmissionsschutzgesetz: Hauptbetriebsplan zur Steinbrucherweiterung - Kalksteinbruch bei Hormersdorf

Ausschnitte aus den Plänen zu den Schutzgütern

Umweltverträglichkeitsstudie zum Neubau einer 380 kV Freileitung von Altenfeld nach Redwitz (Südwestkuppelleitung), Antragsunterlagen zum Raumordnungsverfahren

Mensch, Siedlung und sonstige Nutzungen Naturschutz – Schutzgüter Wasser, Boden, Klima, Luft Tierwelt – Schutzgüter Wasser, Boden, Klima, Luft Landschaftsbild und Erholungspotenzial Naturhaushalt – Schutzgüter Wasser, Boden, Klima, Luft

Mensch, Siedlung und sonstige NutzungenNaturschutz

Tierwelt – Schutzgüter Wasser, Boden, Klima, Luft


Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit der Nutzung unserer Dienste auf dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen