Stadterneuerung

Vorbereitende Untersuchungen

Die Durchführung Vorbereitender Untersuchungen gem. § 141 BauGB sind eine Voraussetzung für die Aufnahme kommunaler Stadterneuerungsgebiete in die Städtebauförderungsprogramme und die förmliche Festlegung von Sanierungsgebieten.
Im Rahmen der Vorbereitenden Untersuchungen werden die sozialen, strukturellen und städtebaulichen Verhältnisse und Zusammenhänge untersucht und analysiert. Als Ergebnis werden die auftretenden Probleme und Entwicklungspotentiale definiert sowie Entwicklungsziele und Maßnahmen formuliert.
Ein aktuelles Beispiel in Zusammenarbeit mit der Planungsgruppe Meyer Schwab Heckelsmüller sind die Vorbereitenden Untersuchungen für Kraftshof, Stadt Nürnberg.

Kraftshof

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit der Nutzung unserer Dienste auf dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen